News - Archiv
 
Eine-Welt-Fest 2016
 

Am Sonntag, den 23. Oktober 2016, laden wir euch alle wieder herzlich zu unserem Eine-Welt-Fest ein, das dieses Jahr unter dem Motto "Philippinen - und WIR", die Schöpfung - unser gemeinsames Gut, steht.

Neben Mittagstisch und Kaffe & Kuchen erwartet euch ein buntes Programm, das vom "Chorwurm", des Kindergartens St. Barbara, dem Männergesangsverein Röthardt, dem DJK und der Band "Heat.in.the.hut" gestaltet wird.

Außerdem gibt es Informationen über die Philippinen und unseren Eine-Welt-Warenverkauf.

Das ganze wird um 11:00 Uhr von einem Familiengottesdienst mit Jesolo in der St. Stephanus Kirche eingeleitet.

Danach geht es in der Sängerhalle weiter mit Mittagessen, Kaffe & Kuchen und dem Programm..

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.
Ihr Ausschuss Ortskirche-Weltkiche





 
Musical-Drama "Once we had a dream"
 

Die philippinische Jugendgruppe AKBAY führt im Rahmen einer deutschsprachigen Tournee das Musical-Drama "Once I had a dream" in Wasseralfingen auf. Dabei handelt es sich um ein Stück über Schicksale, die Würde und die Rechte der Kinder dieser Welt. Veranstaltet wird es vom Ausschuss Ortskirche-Weltkirche der Kirchengemeinde St. Stephanus Wasseralfingen in Verbindung mit der Kirchengemeinde Hofen, der Seelsorgeeinheit Aalen und dem Weltladen Aalen.

Das Ganze findet am

Freitag, den 7. Oktober 2016,
um 19:30
im Evangelischen Gemeindehaus Wasseralfingen


statt.

Der Erlös der Spenden kommt dem Familienprojekt zum Schutz von Kindern vor Gewalt, Ausbeutung und sexuellem Missbrauch zu Gute.

 
Sonntag der Weltmission am 25. Oktober 2015
 

"Verkündet sein Heil von Tag zu Tag" (Ps 96,2)

Unter diesen Worten des Königspsalms steht der "Sonntag der Weltmission" am 25. Oktober 2015. Aus dem Beispielland Tansania stammt Schwester Leah, die auf dem Aktionsplakat zu sehen ist. Alltag in einem tansanischen Dorf nahe Arusha. Schwester Leah ist da. Alle Tage. Wenn Armut drückt, die Sorge um die Kinder auf der Seele lastet. Wenn die Angst vor HIV/Aids umgeht. Wenn das Wasser knapp ist, die Schulgebühren für die Töchter kaum aufzubringen sind, der Junge noch immer auf eine Lehrstelle hofft. Wenn die Ernte spärlich ausfällt. Wenn Kummer das Herz schwer macht. Wenn es Grund gibt zur Hoffnung. Wenn Lachen und Trommeln von den kleinen Freuden des Alltags erzählen.

Gemeinsam ins Gespräch kommen und dabei Gutes tun. Das waren die Gedanken als 2011 das erste "Eine-Welt-Fest" der Katholische Kirchengemeinde St. Stephanus Wasseralfingen gefeiert wurde. Viele Gemeindemitglieder beteiligen sich aktiv an der Gestaltung des Gemeindefestes. Gespräche, Unterhaltung und auch wichtige Weltthemen wollen wir im Rahmen dieses Festes in den Mittelpunkt stellen.

Der Ausschuss "Ortskirche-Weltkirche" lädt dieses Jahr zum fünften Mal ein zum

Eine-Welt-Fest
"Kongo – Krieg und unsere Handys"
Sonntag, 25. Oktober 2015
in der Sängerhalle Wasseralfingen.

Wenn wir unser Handy oder Notebook benützen dann haben wir sehr wahrscheinlich Mord und Vergewaltigung im Kongo, dem zweitgrößten Land in Afrika unterstützt. Beim langwierigsten Krieg der Gegenwart geht es um Rohstoffe. Der Rohstoffreichtum wird zum Fluch für die Bevölkerung. Es geht um Coltan, aus dem das für diese Geräte benötigte Tantal gewonnen wird. Es geht um Schmuggel, Kindersoldaten, Plünderungen, Ängste unter der Bevölkerung und es geht um geschätzt 5 Millionen Tote.

Deshalb wird von "Blut Handys" gesprochen. Es sind Kinder, die oft Tage lang in dunklen Tunneln graben und leben und das für ein paar Cent lohn. Die Gewinne stecken andere ein.Themen kritisch ansprechen, auf die faire Produktion von Handys hinweisen, das wollen wir an diesem Nachmittag. Und wir wollen ein schönes Gemeindefest, bei dem wir uns Treffen und gemeinsam ins Gespräch kommen. Unser "Eine-Welt-Fest" ist unser Weg, gemeinsam "Kirche am Ort" zu gestalten.

Programm

11.00 Uhr in der St. Stephanuskirche
Familiengottesdienst zum Missio-Sonntag mit Jesolo

Ab 11.45 Uhr in der Sängerhalle
-
Kaffeeprobierstand
- EINE-WELT-Warenverkauf
- Mittagessen anschließend Kaffee und Kuchen

13.00 Uhr Begrüßung durch Herrn Pfarrer Harald Golla und Herrn Gerhard Graule mit kurzer Erläuterung zum Thema "Kongo – Krieg und unsere Handys"
13.15 Uhr Anspiel zum Thema "Coltan Abbau" und "Bluthandys"
Ab 13.00 Uhr Bastelaktion, Brettspiele, malen in den Gruppenräumen 1+2 für Kinder
13.30 Uhr – 13.45 Uhr Musik: heat.in.the.hut
14.00 Uhr Chorwurm
14.30 Uhr DJK Ballett Mädchen
15.00 Uhr Kita St. Maria
15.30 Uhr Musik: heat.in.the.hut
15.45 Uhr Informationen durch Gerhard Graule Vorstellung Missionsprojekt
16.00 Uhr Sängerlust Treppach
Gegen 17 Uhr Festende


Wir laden Sie recht herzlich zu unserem "Eine-Welt-Fest" ein. Bitte bringen Sie viele Freunde aus Nah und Fern mit. Wie sie sehen sind viele Aktive aus der gesamten Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen im Einsatz. Die Ministranten der St. Stephanus-Gemeinde haben für die Kinder Aktionen vorbereitet, damit keine Langeweile aufkommt. Natürlich freuen sich alle "großen und kleinen Aktiven" unseres Programmes, wenn möglichst viele Besucher die Auftritte verfolgen.

Wir wünschen uns einen schönen Tag, begeisternde Auftritte und auf interessante Gespräche. Natürlich werden wir auch dieses Jahr wieder die Erlöse aus dem Gemeindefest für die Projekte des Ausschusses "Ortskirche-Weltkirche" St. Stephanus einsetzten. Hilfe, die in Afrika dringend benötigt wird.

Ihr Ausschuss "Ortskirche-Weltkirche"

 
Nähprojekt in Kyama (Sambia)
 

Von Schwester Norma haben wir einen tollen Bericht über das Nähprojekt in Sambia erhalten.

Dort haben im August 2015 die Schülerinnen ihre Ausbildung abgeschlossen.

Hier geht es zum Bericht




 
Eine-Welt-Fest am 26.10.2014
 

Der Ausschuss Ortskirche-Weltkirche der katholischen Kirchengemeinde St. Stephanus lädt Sie, die gesamte Kirchengemeinde der Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen und alle Bewohner von Wasseralfingen und der Umgebung, recht herzlich zu unserem vierten Eine-Welt-Fest in der Sängerhalle am 26. Oktober 2014 ein.

Das Fest hat inzwischen Tradition.

„Komm macht mit – gemeinsam unterwegs“ lautete das Thema im ersten Jahr (2011). Noch heute ist die gesamte Kirchengemeinde unterwegs ein abwechslungsreiches Fest zu gestalten. Viele Aktive bereiten jedes Jahr das Fest vor und groß sind die Beteiligungen der Gruppierungen, durch die die Vielfalt unseres Gemeindelebens zum Ausdruck kommt.
„Von zeitloser Schönheit“ ist auch unser „Eine-Welt-Fest“ Plakat, das uns Eckard Scheiderer gestaltet hat und das uns traditionsgemäß wieder  begleitet.

Auch dieses Jahr steht das „Eine-Welt-Fest“ wieder unter einem sehr wichtigen Thema, das uns bewegt oder vielleicht auch noch ein klein bisschen mehr begleiten sollte: „bewusst kleiden – Menschen achten“. Bewusstsein schaffen, gegenüber unserem Planeten, Ausbeutung unserer Ressourcen, ja und besonders Ausbeutung von Menschen in der Dritten Welt und Kinderarbeit.

Neben dem Feiern, dem Erleben von Gemeinschaft, dem „Genießen“ eines guten Mittagessens, der leckeren Kuchen am Nachmittag und vor allem der gemeinsamen Gespräche miteinander, will der Ausschuss Ortskirche-Weltkirche auch auf wichtige Themen aufmerksam machen. So werden Informationen zum Thema „FairTrade“ Kleidung das „Eine-Welt-Fest“ 2014 begleiten. Das Programm des vierten „Eine-Welt-Fest“ belegt, auch heute sind wir immer noch gemeinsam unterwegs:





Ablauf:

11.00 Uhr   Familiengottesdienst in der St. Stephanuskirche Wasseraflingen mit der Gesangsgruppe „Jesolo“ zum Missio-Sonntag
ab 11.45 Uhr Kaffeeprobierstand und „Eine-Welt-Waren“ Verkauf Mittagessen und anschließend Kaffee und Kuchen
ab 13.00 Uhr   Begrüßung durch Herrn Pfarrer Golla und Herrn Gerhard Graule mit kurzer Erläuterung zum Thema „bewusst kleiden – Menschen achten“.
Für Kinder: Bastelaktion und Quiz in den Gruppenräumen                             
13.30 Uhr   Jugendband aus Hofen: „timeless-zeitlos“
14.00 Uhr  Kolpingchor
14.30 Uhr DJK Ballett
14.45 Uhr   Jugendband aus Hofen: „timeless-zeitlos“
15.00 Uhr  Frauentreff „Zumba“
15.30 Uhr Kindergarten „Don Bosco“
16.00 Uhr   Informationen durch Gerhard Graule
Vorstellung der Missionsprojekte „Ortskirche-Weltkirche“ Wasseralfingen
16.15 Uhr   Chorwurm
17 Uhr  Festende

Wir freuen uns auf Sie, auf Ihr Kommen. Ein schönes Gemeindefest erleben und dabei „gutes Tun“. Die Erlöse des Festes kommen der Arbeit des Ausschusses „Ortskirche-Weltkirche“  zu Gute. Geld das sehr sinnvoll in die vielen Projekte des Ausschusses in Sambia verwendet wird.

Die Mitglieder des
Ausschuss Ortskirche-Weltkirche

 
Eingeladen zum Fest des Glaubens – „Eine Welt-Fest“ Sambia – Bildung gegen Armut
 

Aus den Dörfern und aus Städten, von ganz nach und auch von fern – kamen auch dieses Jahr wieder sehr viele Besucher in die Sängerhalle zu unserem Fest der Ortskirche-Weltkirche nach Wasseralfingen. Mit einem feierlichen Gottesdienst der vom „Jesolo - Chor und Band“ mitgestaltet wurde in den Tag eingestimmt. „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben “ war das Missio-Thema, das auch im KITA St. Maria für die 3-8jährigen spielerisch belebt wurde.

Und so kamen sie in Scharen brachten ihre Kinder mit, um das von den vielen fleißigen Helfern vorbereitete schmackhafte Mittagsessen und den Kaffee und die vielen gespendeten leckeren Kuchen zu genießen. Summende Bienen oder wunderschöne Glasleuchten wurden von den Kindern in der von der Jugend der St. Stephanus-Gemeinde gestalteten Basteltischen bemalt und verziert.

Und dort lernten sie zu teilen, Brot und Wein und Geld und Zeit. Durch die fleißigen Händen in der Küche, an den Getränkeständen, bei der Reispfanne am Kaffee und Kuchenstand, schafften wir wieder gemeinsam einen schönen finanziellen Ertrag für unsere Projekte in Sambia zu sammeln. Auch der Stadtverband Wasseralfingen unterstützte unsere Arbeit mit einer Spende in Höhe von 500 Euro.

Viel Zeit wurde unserem Fest gespendet von den vielen Aktiven, die durch ihre prachtvollen Beiträge begeisterte Stimmung in die Sängerhalle zauberte. Der Kindergarten St. Barbara brachte uns die Sprache der Länder in der Welt durch ihren Gesang und ihren Tanz nahe. Fröhliche Augen, bei den Zuschauern, Eltern oder Großeltern, gab es bei den zarten Stimmen des Chorwurms. Wie leidenschaftlich und kraftvoll in den Singstunden des Kolpingchors wöchentlich geprobt wurde zeigte uns ihr gelungener Auftritt. Die Sänger brachten a cappella einen schönen Auszug aus ihrem Repertoire und bewiesen ihre Kunst, trotz der kräftigen Männerstimmen gefühlsbetont singen zu können.

Gerhard Graule nutzte die Gelegenheit, den Besuchern mit sorgfältig ausgewählten Bildern die Lebenssituation in Sambia näher zu bringen. Fünf Mitglieder unserer Gemeinde haben dieses Jahr Sambia besucht. Sie haben erlebt wie dringend die Hilfe in den Slums benötigt wird und sie haben erfahren, dass der Weg aus der Armut nur über die Schul- und Ausbildung der Kinder und Jugendliche erfolgen kann. Jeder Euro, der vom Ausschuss Ortskirche-Weltkirche an die Projekte überwiesen wird, ist sinnvoll in der Bildungs- und Nahrungsmittelversorgung angelegt und gibt den Kindern Hoffnung im Leben.

Durch den Informationsstand der Gemeinde St. Georg über ihre Arbeit im Bereich der Ortskirche-Weltkirche und der Hofener Musik-Band „timeless“, die den Nachmittag sehr gelungen mit ihrer Mischung aus modernen, alten und bekannten Musikstücken schwungvoll gestalteten, wurde aus einem Gemeindefest ein „Eine-Welt-Fest“ der ganzen Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen.

Ein großes „Danke schön“ an alle fleißigen Helfer. Ihr Ausschuss „Ortskirche-Welt-Kirche Wasseralfingen“.

 
Änderung beim Verkauf der Eine-Weltwaren in St. StephanusNews
 
Viele Jahre wurden am ersten Wochenende im Monat nach den Gottesdiensten Ware aus fairem Handel in unserer Kirche angeboten. Durch den Verkauf dieser Waren wird den Produzenten (Bauern, Handwerkern) in Ländern der sogenannten „Dritten Welt“ ein gerechteres Einkommen garantiert. Um die Existenz dieser Menschen zu sichern ist es wünschenswert, dass ein möglichst gro ßer Kundenkreis diese Produkte kauft. Aus diesem Grund (um dies zu erreichen), haben wir Engelbert Schieble angesprochen, ob er nicht in seinem Lebensmittelmarkt (REWE) ab dem 01. Februar 2013 Ware aus fairem Handel anbieten könnte. Er hat uns dies zugesagt und wird ein Sortiment, (wie wir es hatten), übersichtlich in einem eigenen Bereich anbieten. Sie können während der allgemeinen Laden öffnungszeiten die bekannten Waren wie Kaffee, Tee, Schokolade, Mangos und vieles mehr erwerben. Wir würden uns freuen, wenn Sie von dieser neuen Möglichkeit, fair gehandelte Waren zu erwerben, regen Gebrauch machen. Der turnusmäßige Verkauf nach den Gottesdiensten wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr stattfinden. Haben Sie noch Fragen, wenden Sie sich bitte an unseren Ausschuss.

Für den Ausschuss Ortskirche-Weltkirche

Barbara Bubenheimer
 
Sankt-Stephanus-Stiftung Menschenwürde.Hilfe.Hoffnung
 
43 Gründungsstifter haben beim Festakt im Saal des Wasseralfinger Bürgerhauses die Urkunde zur Errichtung der „Sankt-Stephanus-Stiftung – Menschenwürde.Hilfe.Hoffnung“ unterzeichnet. (Foto: Markus Lehmann)
Nach einer über einjährigen Vorbereitungszeit war es endlich soweit: Bei einem Festakt im Saal des Bürgerhauses Aalen-Wasseralfingen haben 43 Gründungsstifter die Stiftungsurkunde für die neue Stiftung der Kirchengemeinde Sankt Stephanus unterzeichnet. Der Untertitel der „Sankt-Stephanus-Stiftung – Menschenwürde.Hilfe.Hoffnung“ beschreibt zugleich die beiden Stiftungszwecke: zum einen die Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen vor Ort im Rahmen der Gemeinde-Caritas, zum anderen die Förderung der missionarischen Hilfen der Kirchengemeinde, für die seit vielen Jahren der Ausschuss Ortskirche-Weltkirche (OK-WK) der Gemeinde steht.
Die Errichtung der Stiftung hatte der Kirchengemeinderat (KGR) anlässlich eines Vermächtnisses des Ende 2009 verstorbenen 2. Vorsitzenden des Wasseralfinger Kirchengemeinderats und DJK-Vorsitzenden Gerhard Maier an die Kirchengemeinde beschlossen. „Wer Armut gezielt bekämpfen wolle, müsse zunächst vor Ort ansetzen“, so Diakon Siegfried Herrmann. Herrmann begleitete die Errichtung der Stiftung federführend und nennt hilfsbedürftige Familien, Kinder in Armut, kranke, alte und einsame Menschen, Menschen in Notlagen oder in Randgruppen als diejenigen, die künftig aus dem karitativen Zweck der Stiftung Hilfe erfahren sollen. Dass es diese auch in Wasseralfingen und in der Region gibt, weiß er aus seiner Arbeit in der Gemeinde nur zu genau. Zum diakonischen Auftrag zählt Herrmann aber auch die Hilfe für Bedürftige draußen in der Welt. Der missionarische Zweck der Stiftung will deshalb Kinder und Jugendliche in Schule und Ausbildung unterstützen, ihre und die Lebenssituation ihrer Familien verbessern, Hilfe im Kampf gegen HIV und Aids leisten und gezielt soziale Projekte fördern. Dies geschieht schwerpunktmäßig in Sambia, wo sich der Ausschuss OK-WK seit vielen Jahren intensiv engagiert.
Zustiftungen oder Spenden bitte unter dem Stichwort "Sankt-Stephanus-Stiftung" überweisen an: Bankverbindung:
BW-Bank
Konto-Nr.: 2 561 279
BLZ: 600 501 01
Herzlichen Dank für Ihr Engagement! Bitte geben Sie auf dem Überweisungsträger Ihre Adresse an, damit wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung zukommen lassen können